+++ Hier geht es zur Webseite cityflitzer.de +++

cityflitzer-Fahrzeuge haben keine festen Stellplätze. Innerhalb eines bestimmten Geschäftsgebiets können sie frei im öffentlichen Straßenraum abgestellt werden. Eine vorherige Buchung ist nicht nötig. Die Autos werden einfach via App oder Kundenkarte geöffnet. Ein Endzeitpunkt der Fahrt muss nicht vorher festgelegt werden. teilAuto-Kunden können cityflitzer sofort ab dem Angebotsstart nutzen. Die bestehende App wird erweitert. Sie erhält einen Wechsel-Button zwischen teilAuto und cityflitzer.

Liebe teilAuto-Nutzer in Dresden, Halle, Erfurt, Jena und allen anderen Städten außer Leipzig, wir ahnen, dass Sie jetzt vielleicht enttäuscht sind, weil wir zunächst nur an einem Ort starten. Aber wir müssen irgendwo den Anfang machen und Erfahrungen sammeln. Nach langem Abwägen ist die Entscheidung auf Leipzig gefallen. Hier haben wir aktuell die meisten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor Ort.

cityflitzer ist für unser Team ein Großprojekt, über das wir lange intern diskutiert haben. Wir kommen aus dem stationsbasierten Carsharing und stehen nach wie vor hinter diesem Modell und seinen nachgewiesenen ökologischen Vorteilen. Freefloating ist in seiner Entlastungswirkung für Verkehr und Umwelt umstrittener. Die einen sagen Ja, die anderen sagen Nein. Wir sind uns dieser Diskrepanz bewusst. Dennoch wollen wir uns diesem Modell nicht für alle Zeit verschließen. Unter anderem auch deswegen, weil es von Kundenseite immer wieder nachgefragt wurde.

In der ergänzenden Wirkung von stationsbasiertem und stationslosem Carsharing sehen wir durchaus eine Chance. Eine Chance, mehr Nutzerinnen und Nutzern eine ebenso spontane wie verlässliche Alternative zum eigenen Auto zu bieten. Deshalb gehen wir diesen Schritt. Deshalb starten wir cityflitzer.

Mit besten Grüßen
Ihr teilAuto-Team

Mehr Infos zum Thema kombinierte Carsharing-Systeme gibt es übrigens auf den Seiten des Bundesverbandes Carsharing (bcs)