Wenn ihr bereits für cityflitzer freigeschaltet seid, aber irgendwann merkt, dass ihr mit Kleinstwagen allein nicht hinkommt, dann könnt ihr nach drei Monaten auch zu teilAuto wechseln.

Und so geht’s

Loggt euch einfach über cityflitzer.de oder die cityflitzer-App in den Kundenbereich ein. Unter „Tarifdetails“ klickt ihr auf den Button „Zu teilAuto wechseln“. Hier könnt ihr dann den teilAuto-Tarif auswählen, der am besten zu eurer Nutzung passt. Eure Kaution wird entsprechend des gewählten Tarifes angepasst. Ein erneuter Startpreis wird euch nicht berechnet.

Was genau bietet teilAuto an?

teilAuto bietet stationsbasiertes Carsharing an. Das heißt, die Fahrzeuge stehen an festen Stationen, zu denen sie nach Fahrtende wieder zurückgebracht werden müssen. Anders als bei cityflitzer gibt es bei teilAuto acht Fahrzeugklassen zur Auswahl. Es geht von Klein- und Kleinstwagen, über Kompakte und Lieferwagen bis hin zu 9-Sitzer-Bussen und Transportern. Auch einige E-Autos sind in der Flotte.

Längere Touren & Auslandsfahrten

cityflitzer-Autos können maximal 48 Stunden am Stück genutzt werden und dürfen Deutschland nicht verlassen. teilAuto-Fahrzeuge sind dagegen ab einer Stunde bis zu mehreren Wochen buchbar. Fahrten ins europäische Ausland sind mit den stationsbasierten Wagen ebenfalls möglich. Und wie gesagt: Wer als teilAuto-Kunde registriert ist, darf sowohl die teilAuto- als auch cityflitzer-Fahrzeuge nutzen.

Welchen teilAuto-Tarif soll man nehmen?

Natürlich einen, der am besten zu eurer Fahrzeugnutzung passt. Da gibt es zum Beispiel den Vielfahrertarif für Häufignutzer, den Starttarif für Wenigfahrer, den standardmäßigen Rahmentarif und den Geschäftskundentarif.

Wenn ihr noch nicht wisst, wie regelmäßig ihr mit teilAuto unterwegs sein werdet, dann beginnt vielleicht einfach mit dem Starttarif ohne monatlichen Grundpreis. Oder ihr schaut, ob bestimmte Sonderkonditionen (z. B. Studentenspartarif) für euch interessant sind.

Hier geht es zu Preisen und Tarifen von teilAuto.
Hier steht, wann welcher Tarif am besten passt.

Die cityflitzer-Nutzung kostet übrigens in allen teilAuto-Tarifen gleich viel. Es sind die Preise, die ihr kennt: 2,40 Euro pro Stunde, 24 Cent je Kilometer.